Sinnfrage: Weshalb Tanzen und ganz viele Argumente

Hallo lieber Leser

Manchmal wünsche ich mir, ich wäre lieber Fahrlehrerin geworden! Wieso, ganz einfach, jeder will mit 18 Autofahren lernen und nur 1% weltweit ist Unfähig es nicht zu lernen! Die Motivation und der Sinn wird von jedem vorgelebt – Vorbilder noch und noch, egal wie die Ausführung ist… 

… alle Wissen es macht:

  • Unabhängigkeit
  • Mobilität ist einfacher
  • Spass & Freiheitsgefühl
  • nützlich & praktisch
  • verbinden Dich mit Menschen und Orten

und ich tut einiges, damit ich das lernen kann:

  • investiere meine Zeit zum lernen
  • spare, damit ich mir das leisten kann
  • frage Andere, ob Sie mit mir üben
  • Verzichte auf Ausgang und Alkohol
  • mache freiwillig eine Theorie und Praxisprüfung
  • zahle regelmässig Steuern, dass ich die Strassen nutzen darf, und Versicherungen
  • bereit,  regelmässig Weiterbildungen zu machen
  • motiviere Andere, auch zu lernen, ohne dass ich Geld dafür erhalte
  • Empfehle meinen Fahrlehrer weiter, weil er dich zum erfolgreichen Ziel geführt hat!
  • Womöglich ist Dein Vater und Dein Bruder schon dort gewesen :-), Du gehst natürlich auch dort hin!

Nun, ich bin Tanzlehrerin und möchte, dass Tanzen genau so gelernt wird wie das Autofahren,

denn nur 1% der Menschheit (Weltbevölkerung) kann nicht tanzen lernen, das heisst, niemand der hier in der Schweiz wohnt, kann nicht tanzen lernen!

Tanzen steckt in uns allen!

Wie ich darauf komme, dass es angeboren ist?

 

Steckt das nicht an?

Mein Kurs-Angebot für Bewegung und Tanz für Dich findest Du HIER 🙂


In diesem Bericht auf dem Netz habe ich folgende Aussagen gefunden: Hier das PDF dazu!

Warum wir gerne tanzen!

Den meisten Menschen macht es richtig Spaß, sich zu Musik zu bewegen. Kein Wunder: Das Gefühl fürs Tanzen ist uns angeboren.

Das Tanzen steckt in unseren Genen

Denn gemeinsames Tanzen und das Musizieren verbindet Menschen – von jung bis alt. Gemeinsame Bewegungen fördern das Gemeinschaftsgefühl und bringen Spaß.


 

Die Heilkraft des Grooves

Der Mensch tanzt gern. Aber warum? Wissenschaftler können nun belegen: Die rhythmische Bewegung zu Musik verführt und verbindet – und hilft gegen Krankheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob dann allerdings nur der Fuß im Takt wippt oder sich der ganze Körper zum Cha-Cha-Cha aufschwingt, hängt von willentlichen Entscheidungen in der Großhirnrinde ab (siehe Grafik).

Du gehörst zu diesen Menschen, die Takt und Rhythmus nicht spüren, Taktlos sind? 

  • Buche bei mir 1 Privatstunde (60min) und danach weisst Du was und wie Du all dies intergrieren kannst! Kostenlos, falls Du nicht mit tanzen starten wirst!
  • 078 629 58 02 | Cornelia Plüss | WERT von 150.00 CHF

Weiter im Text -> Bericht 

„Es gibt nichts, was nicht Rhythmus ist“, sagt Flatischler. „Wenn ich mit dieser Urkraft in Verbindung komme, verändert sich mein Leben.“

 


„Ihr seid so hässlich!“

Tanzen können sie, nur schön sollte es nicht aussehen: Zehn Gruppen haben beim Ugly Dance World Cup um den WM-Titel im Hässlichtanzen gezappelt. Die Siegerinnen beherrschen besonders schräge Posen.

Bericht über hässliches Tanzen und Schamgefühle, der Grund, weshalb die meisten Menschen niemals mit Tanzen starten – Angst vor Blamage oder keine Vorbilder!

Weshalb haben wir Ausreden und vor allem, weshalb wollen die Männer nicht tanzen? Vielleicht hilft dieser Bericht vom ARD ausgestrahlt:

Forscher helfen Männern Tipps für den Balztanz

Mit dem Fuß wippen und dabei Fingerschnippen – das lässt Frauen kalt. Forscher haben das Geheimnis des effektiven Männer-Balztanzes entdeckt: Gut trainierter Torso, flotte linke Schulter und den richtigen Dreh im rechten Knie. Alles klar? Dann los!

Tanzen macht sexy Bericht 


Dr.-Dance-Expertise Götter der Tanzfläche

Sie tanzten im Abstellraum, im Wohnzimmer, in Unterwäsche. SPIEGEL-ONLINE-Leser schickten Videos zur professionellen Begutachtung durch Dr. Dance. Jetzt spricht der britische Forscher Peter Lovatt sein Urteil. Die schlimmsten Moves, die besten Disco-Tricks zum Anbandeln – sehen Sie selbst.

 Bericht    und VIDEO Feedback 


Tanzforscher klärt auf Wer rockt das Parkett, Dr. Dance?

Warum strotzen manche auf der Tanzfläche vor Selbstsicherheit, und andere kleben am Barhocker? Peter Lovatt hat die Antwort: Der britische Psychologe untersucht das Tanz- und Balzverhalten von Partygängern – und forscht in der Disco. Seine Botschaft an die Männer: Gebt euch mehr Mühe!

Wer ist Dokter Dance?   Schau dir das Video an! Koordination ist das Schlüssewort und masslose Selbstüberschätzung macht es etwas Schwieriger!


Sind Sie ein Tanztalent? Dr. Dance analysiert Ihre Tanzkünste

Betreten Sie die Tanzfläche, gehört die Disco Ihnen? Wenn Sie gern tanzen und wissen wollen, für wie attraktiv andere das halten: Schicken Sie uns ein Video! Peter Lovatt und sein Team werden Ihre Tanzkünste im Tanzlabor untersuchen.

Bericht 


und wie schaut es mir Dir aus?

Habe hier eine 5 Minuten Umfrage – machst Du bitte mit, damit ich besser verstehen kann?

UMFRAGE

 

<script>(function(t,e,s,o){var n,a,c;t.SMCX=t.SMCX||[],e.getElementById(o)||(n=e.getElementsByTagName(s),a=n[n.length-1],c=e.createElement(s),c.type=“text/javascript“,c.async=!0,c.id=o,c.src=[„https:“===location.protocol?“https://“:“http://“,“widget.surveymonkey.com/collect/website/js/tRaiETqnLgj758hTBazgdw4OiequAezszdZdTcjYHzgEQSg0_2Bnrulh49mx5C7pl1.js“].join(„“),a.parentNode.insertBefore(c,a))})(window,document,“script“,“smcx-sdk“);</script>


Categories: Allgemein, Persönlich

Post Your Thoughts