#Was steckt dahinter?

Swiss Social Dance Night

unsere Motivation!

Paartanz entwickelt sich vom  Päärchentanz zum
„ich geh mal alleine Paartanzen“?

Auch SAMSTAG’s

 

  • Partnertanz war es vor 100 Jahren als Mann & Frau auf den Tanz gingen.
  • Dann wurde es der Päarchentanz und wehe …
  • … heute ist Mann & Frau unabhängig unterwegs und viele sind es müde, sich einen Partner fürs Tanzen anzulachen.
  • Viele lieben das „zu zweit“ Tanzen und sind offen mit vielen  „Partner“ sich auf der Fläche kreative zu entfalten.
  • Der Socialdancer ist Trend

  • Vor gut einem halben Jahr starteten wir das Projekt Socialdancer-Button
  • als Hilfsmittel um keine „Körbe“ zu kassieren, wenn ich alleine im Ausgang bin und mich traue aufzufordern.
  • Grund waren Gäste, egal welchen Tanzlevels, die etwas frustiert nach Hause gingen, weil Sie nicht zum tanzen kamen.
  • Es half ein wenig, doch für uns noch nicht genug!
  • Denn als real Socialdancer finden wir, ist ein Korb zu geben ein NO-GO!

  • 2013 lernte ich West Coast Swing Events und deren Parties kennen und kam total begeistert aus den USA zurück.
  • Das nach jedem Tanz gewechselt wurde erinnerte mich an den Salsaevent 2007 in Marakkesch, auch dort wurde nach jedem Tanz gewechselt.
  • Wer tanzen wollte, stand am Rande der Tanzfläche, wer Pause machen wollte, sass auf einem Stuhl.
  • Einfach genial, denn so kamen ALLE zum tanzen.
  • Die Mutigen und Frechen etwas mehr als die Schüchtern und Unsicheren.

  • !So war die ultimative IDEE geboren!
  • Die Social Dance Night
  • mit Unterstützung aller Tanzlehrer / Dancings und Clubs

  • Deshalb kreieren wir eine neue ART von PARTY um die „Allein-Paartänzer“ und allen real Socialdancer glücklich zu machen
  • und dem Namen Socialdance echten Charakter zu verleihen.